Unsere Maskengruppen

Möchte man sich so richtig in seine Rolle hineinversetzten, so ist es von großer Bedeutung, dass richtige Häs zu tragen. Der Narr sollte sich mit seinem Häs identifizieren können und es mit stolz tragen, es pflegen und während der Fasnet ganz in seiner Figur aufleben können. Wer da etwas besonderes sucht, wird es bei uns finden.

Der Schlossmessner:

Die Maske:

Amüsiert über seine ´Fraa, hat er einen freundlichen, grinsenden Gesichtsausdruck. Wer genau hin sieht, kann in seinem nach außen gebäumten Bart, noch einen Fledermausflügel entdecken. Abegrundet wird die Maske mit einem schwarzen Dreispitz Hut.

 

 

 

Das Häs:

Er trägt schwarze Knöcheltiefe Schuhe, weiße Kniesocken und eine schwarze Kniebundhose mit Hosenträgern. Zum Häs gehört noch ein weißes Hemd mit Rüschenverzierungen an den Ärmeln, ein schwarzes Halstuch und eine dunkle Jacke mit heller Spitze am unteren Arm Ende.

Die Fraa:

Die Maske:

Das Gesicht mit dem weit aufgerissenen Mund und den großen Augen, zeigt den erstaunten Ausdruck, als die ´Fraa die Fledermäuse im Bart ihres ´Maas entdeckt. Die Stirn zieht sich nach oben hin zusammen, sodass Stirnfalten entstehen. Die Mundwinkel zieht es leicht nach unten.

 

 

Das Häs:

Die Fraa trägt einen hellbraunen Rock, dieser ist an der Hüfte schmal gehalten und nach unten  hin weit schwingend. Umsäumt wird er von echter Häkelspitze. Die mittelalterliche Bluse aus beiger Baumwolle ist am Ausschnitt und den Ärmeln gerafft. An der Vorderseite der Bluse ist eine dunkelbraune Schnürung zu sehen. Abgerundet wird dieses Häs mit einem edel bestickten, waldgrünen Cape mit spitzer Kapuze.

Die Fledermaus:

Die Maske:

Der Fokus liegt bei dieser Maske natürlich auf den Ohren, da sie ihre Umgebung vor allem über das Gehör wahrnehmen. Die Fledermäuse haben ein kräftiges Gebiss mit spitzen Zähnen, um die Panzer der Insekten zu knacken. Die Schnauze ist kurz und breit.

 

 

 

Das Häs:

Das Häs besteht aus einer schwarzen Hose, mit schwarzen Gürtel und Fledermausschnalle. Ab dem unteren Knie beginnen die Stulpen, die weiblichen Fledermäuse tragen Stulpen die abwechselnd mit schwarzer und grauer Spitze genäht sind. Die Flattermänner tragen dunkle Fellstulpen. Die Flügel bestehen aus einem rundum geschlossenen schwarzen Cape mit den für die Fledermaus charakteristischen Flügelformen. Der Narrensamen, die Fledermäusle tragen verschiedene Flügel, eine schwarze Hose und dazu dunkle Fellstulpen. Die Kopfbedeckung der kleinen haben große Fledermausohren.

Besucher unserer Seite:

aktualisiert am:

15.01.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlosszunft Tübingen